Beeindruckende Bilder aus aller Welt dokumentieren die Folgen des Klimawandels und regen zum Nach- und Umdenken an. Sie lassen keinen Zweifel – die globale Erwärmung bringt die ökologische Balance des gesamten Planeten aus dem Gleichgewicht. Die Fotoausstellung gibt Anstoß über augenscheinlich notwendige Veränderungen nachzudenken und zu diskutieren.

Die Ausstellung wurde mit einem Vortrag von Emil Benesch vom Klimabündnis Österreich eroffnet.

Emil Benesch hat an der Universität für Bodenkultur Landschafts-planung studiert und arbeitet beim Klimabündnis Österreich zur globalen Partnerschaft zwischen österreichischen Gemeinden und indigenen Völkern in Amazonien und dem Thema Ressourcen.

ausstellung1 ausstellung2

Hier noch einige ausgewählte Bilder der Ausstellung:

 

back_rot