Die Kinder der ersten Klassen konnten ein spannendes Konzert mit toller Musik rund um Harry Potter und die Geschichte des Zauberlehrlings erleben. In Workshops gab es auch die Möglichkeit, Orchesterinstrumente auszuprobieren. Elisabeth Fuchs verstand es meisterhaft, den Kindern die verschiedenen musikalischen Themen schmackhaft zu machen. Der anschließende Besuch im Tierpark war ein gelungener Ausklang des Ausfluges.

Eine Großartige Aufführung der Filmmusik zu Harry Potter und des Zauberlehrlings von Paul Dukas konnten am 11. Mai die Schülerinnnen und Schüler der 1. Klassen miterleben.

Die Veranstaltung der Philharmonie Salzburg im Terminal 2 des Salzburger Flughafens bot zuerst einen intensiven Workshop, bei der unsere Kinder klassenweise von je 2 Orchestermitgliedern betreut wurden. Dabei wurden die jungen Zuhörer in spielerischer Form mit den Werken vertraut gemacht, u.a. wurden die Leitthemen gesungen bzw. auch gerapt. Die Orchestermusiker stellten auch ihre Instrumente vor, die anschließend von den Kindern auch unter fachlicher Anleitung ausprobiert, gespielt werden konnten.

Das anschließende Orchesterkonzert wurde von der Dirigentin Elisabeth Fuchs hervorragend moderiert. Zum phantastischen Bühnenbild des Zauberlehrlings gesellten sich auch Balletttänzer, die die Rollen der Besen und des Lehrlings überzeugend zur Musik interpretierten, sodass für die Kinder auch der Spaß am Geschehen nicht zu kurz kam.

Begleitet wurden unsere Schülerinnnen und Schüler von den Klassenvorständen Ulrike Deubler, Ursula Deubler und Hans Gamsjäger und Musiklehrer Hans Jandl.

Natürlich waren unsere Schüler bestens vorbereitet, da dieses Thema projektartig schon im Vorfeld in den Fächern Musikerziehung und Deutsch bearbeitet worden war. Eine „Nachbereitung“ ist vor allem in den Fächern BE und Musik bereits im Gange.