Humorvoll, sarkastisch, realitätsnah – die Schulspielgruppe präsentierte ein gesellschaftskritisches Stück zum Thema Beziehungen. Mit  einem Augenzwinkern verfassten Julia Gaiswinkler und Sophie Muß dieses pointierte Stück, das von Frau Ulrike Deubler in Szene gesetzt wurde.

Der anhaltende Applaus belohnte alle Ensemblemitglieder für ihren Einsatz.