Unsere Besuchsdienstkinder haben jetzt ein ganzen Jahr lang jede Woche im Seniorenzentrum in Bad Aussee ihren Dienst ausgeübt.

Um unsere Schüler und Schülerinnen gut und professionell bei ihrer Arbeit zu begleiten, haben wir auch heuer wieder einen Seminartag für sie angeboten.

Zwei Mitarbeiterinnen vom „Hospizverein Ausserland“ haben im Rahmen des Projektes „Lebensschule“ einen Seminartag abgehalten.  Lebensschule ist ein Projekt für Schüler und Schülerinnen zu den Themen Alter, Trauer, Tod und Sterbebegleitung.

Sehr einfühlsam und kompetent wurde die Arbeit im Seniorenzentrum reflektiert. Bei einer kleinen Andacht haben die Schüler und Schülerinnen Kerzen für die verstorbenen Bewohner des letzten Jahres angezündet. Ein Netz der Geborgenheit wurde geknüpft und Plakate zu den wichtigsten Gefühlen erarbeitet. Zum Abschluss hatten die Besuchsdienstkinder auch die Möglichkeit, sich gegenseitig positive Rückmeldungen zu geben. Auch die Bewohner haben Interesse  für unsere Arbeit gezeigt und so wurde dann auch noch spontan ein Ständchen für Frau Zand gespielt.