Vom 23. bis 27. Oktober wurde in Form von Betriebsbesuchen und Fachvorträgen die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Polytechnischen Schule Bad Aussee und der heimischen Wirtschaft noch weiter ausgebaut.

Gleich am ersten Tag ging es zum Mondi-Holiday Seeblick Hotel in Grundlsee, wo nach einer Führung durch das Restaurant, die Küche und  das Hotel Direktor Franz Kromoser sehr interessante Fakten und Anektoten zum Betrieb der Anlage erläuterte. Danach stand ein Besuch und eine Werksführung bei Saint-Gobain Rigips Austria in Bad Aussee am Programm. Josef Praschl führte mit Fachwissen und Humor die PTS Klasse durch die Produktion und Werkstätten .

 

Am zweiten Tag besuchten unsere Schülerinnen und Schüler zuerst die Anlagen der KNEITZ  Premium Industries Austria in Bad Mitterndorf. Marco Kröll leitete den Rundgang durch die Produktion und bei einer kleinen Jause informierte er über die Ausbildungsmöglichkeiten und die speziellen Angebote und Prämien für Lehrlinge. Danach ging es weiter zur AKE Ausseer Kälte- und Edelstahltechnik GmbH in Pichl/Kainisch. Franz Neuhuber und Wolfgang Gasperl zeigten bei einem Rundgang die hochmoderne technische Ausstattung und die vielseitigen Arbeiten des größten heimischen Produktionsbetriebes. Im Mittelpunkt des Interesses stand die Lehrwerkstätte, wo die Schülerinnen und Schüler auch Werkstücke des Vizeweltmeisters Franz Kalß – er war vor wenigen Jahren selbst Schüler der PTS Bad Aussee – bewundern konnten.

Der dritte Tag  begann mit einem Besuch im Narzissen Vital Resort Bad Aussee. Gerhard Weißenbacher und sein Team führten durch  das Restaurant, die  Küche und  den Badebereich, wo auch  ein Rundgang „hinter den Kulissen“ nämlich durch die aufwendigen technischen Anlagen ermöglicht wurde. Danach wurde das AMS Bad Aussee besichtigt. Peter Mandl und sein Team erläuterten die zahlreichen und vielfältigen Angebote des AMS, insbesonders natürlich die Angebote und Servicestellen für Jugendliche und Lehrlinge.

Den Abschluss bildete am Freitag ein Fachvortrag von Ing. Rudolf  Huber, dem Geschäftsführer der Loser Bergbahnen. Er berichtete von den laufenden Um- und Erweiterungsbauten und zeigte auch die Aspekte der Lehrlingsausbildung im Schigebiet Loser/Sandling auf. Im Anschluss daran begeisterte Alexander Gulewicz der Chef des Romantik Hotels Seevilla in Altaussee die Schülerinnen und Schüler mit seinem höchst interessanten und motivierenden Vortrag zu den Aufgaben und Möglichkeiten in der Tourismusbranche.

Diese vier Tage zeigten vielen in der PTS Klasse zusätzliche und interessante Ausbildungsmöglich-keiten für Lehrlinge in unserer Region, die sie bereits bei der nächsten Betriebspraxis nutzen werden.

 Die Schülerinnen und Schüler sowie die Begleitlehrer der Polytechnischen Schule Bad Aussee möchten sich auf diesem Wege nochmals  für die vorbildhafte Betreuung, die fachkundigen Erläuterungen und die freundliche Aufnahme bei den besuchten „Leitbetrieben“ der heimischen Wirtschaft sehr herzlich bedanken.