Im Rahmen des steirischen Sicherheitspasses wurden in den letzten beiden Schulwochen verschiedene Module zum Thema Verkehrssicherheit durchgeführt. Da die Schülerinnen und Schüler in den Ferien mit dem Rad unterwegs sein werden, ist es wichtig, sie für die Gefahren im Straßenverkehr zu sensibilisieren.

Da die Radfahrprüfung bereits einige Zeit zurückliegt, wurden die Verkehrszeichen und Verkehrsregeln wiederholt.

Im Turnunterricht wurden praktische Übungen zum Anhalteweg durchgeführt, damit die Kinder erkennen, dass ein Fahrzeug nicht sofort stehenbleiben kann.

Falls doch einmal ein Unfall passieren sollte, erhielten die Schülerinnen und Schüler Grundkenntnisse der Ersten Hilfe vermittelt.

Als Abschluss kam Herr Gaibinger von der Polizei, um den Kindern noch einmal die Gefahren vor Augen zu führen und alle Fragen zu beantworten.

Damit sollte einem schönen, möglichst unfallfreien Sommer nichts im Wege stehen.